Bei Lebensgefahr 112

TelefonSeelsorge 0800 111 0 222

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Zentrales Patientenmanagement 02252 53-317

Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Bei Lebensgefahr 112

TelefonSeelsorge 0 800 111 0 222

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Zentrales Patientenmanagement 02252 53-317

Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.

Dr. med. Sara Doris Bienentreu

Ärztliche Direktorin

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Ärztliches Qualitätsmanagement
Verkehrsmedizinische Qualifikation

Personalien

Name: Dr. med. Sara Doris Bienentreu
E-Mail: s.bienentreu@marienborn-zuelpich.de
Jahrgang: 1974

Beruflicher Werdegang

seit 2012Ärztliche Direktorin der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der MARIENBORN gGmbH
2008 – 2011Oberärztin der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg
2007 – 2008Funktionsoberärztin
2007Anerkennung der Gebietsbezeichnung Psychiatrie und Psychotherapie
2002 – 2007 Facharztausbildung an der Psychiatrischen Klinik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Leiter: Prof. Dr. Ch. Mundt)

Zusatzqualifikationen

seit 06/2012zur Weiterbildung befugte Ärztin (Psychiatrie und Psychotherapie)
2009Ärztliche Direktorin der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der MARIENBORN gGmbH

  

 Publikationen, Lehr- und Referententätigkeit & Projekte 

  • Bienentreu SD, Kronmüller K-T. (2005)
    Increase in Risperidone plasma level with Lamotrigine.
    American Journal of Psychiatry 162: 811 – 812

  • Bienentreu SD, Külkens S, Mundt Ch. (2008)
    Ein- und Ausschleichen von Psychopharmaka – Empfehlungen zur Depressionsbehandlung.
    Therapeutische Umschau 10: 613 – 623

  • Wolf RC, Sambataro F, Vasic N, Schmid M, Thomann PA, Bienentreu SD, Wolf ND (2011)
    Aberrant connectivity of resting-state networks in borderline personality disorder.
    J Psychiatry Neurosci. 36 (6): 402-11

  • Bienentreu SD, Jost C, Eckermann G, Hiemke C (2013)
    Schwere Clozapin-Intoxikation trotz Dosisreduktion nach Infektion und Rauchkarenz.
    Psychopharmakotherapie 20 (3): 128-30

  • Hirjak D, Thomann PA, Depping MS, Bienentreu SD, Wolf RC (2014)
    Neuronale Korrelate des „Psychoserisikosyndroms“ – Funktionelles Neuroimaging bei Personen mit erhöhtem Psychoserisiko.
    Nervenheilkunde. 1-2/2014: 64-74

  • Bienentreu SD (2014)
    Motivation zur Depotmedikation bei Patienten mit Schizophrenie - Der Versuch einer patiententypgerechten Kommunikation. 
    Psychopharmakotherapie 2014;21:112-117.   

  • Bienentreu SD (2017)
    Diskussionsbeitrag: Auf Elektrolyte achten.
    Dtsch Ärztebl Int 114 (44): 753

  • Hirjak D, Kubera KM, Bienentreu S, Thomann PA, Wolf RC (2018)
    Antipsychotikaassoziierte motorische Symptome bei schizophrenen Psychosen – Teil 1 Dystonien, Akathisie und Parkinsonismus.
    Nervenarzt. https://doi.org/10.1007/s00115-018-0582-5.

  • Hirjak D, Kubera KM, Bienentreu S, Thomann PA, Wolf RC (2018)
    Antipsychotikaassoziierte motorische Symptome bei schizophrenen Psychosen – Teil 3 Spätdyskinesien.
    Nervenarzt. https://doi.org(10.1007/s00115-018-0629-7.

Eigenverlag:

  • Kitteltaschenkarte zu Interaktionen im Cytochrom P 450 System;
    Revision durch Prof. Ch. Hiemke und Dr. G. Eckermann

Monographie:

  • “Euthanasie” im Nationalsozialismus, Die Frage der Beteiligung der Universitätspsychiatrie am Beispiel der Heidelberger Klinik
    VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken
     
  • Referententätigkeit mit einem Schwerpunkt auf nicht-produktbezogenen pharmakotherapeutischen Vorträgen sowie zu den Themen Interaktionspharmakologie und Arzneimittelsicherheit
     
  • Mehrtägige Beginners-Workshops und Facharztrepetitorien