Bei Lebensgefahr 112

TelefonSeelsorge 0800 111 0 222

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Zentrales Patientenmanagement 02252 53-317

Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Bei Lebensgefahr 112

TelefonSeelsorge 0 800 111 0 222

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Zentrales Patientenmanagement 02252 53-317

Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.

Aktuelle Informationen zu COVID-19 (Coronavirus)

UPDATE 22.09.2022

Das Thema der Corona-Infektionen ist in aller Munde. Da in unseren Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe sowie der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie (inklusive der Tageskliniken und Institutsambulanz) auch altersbedingt besonders gefährdete Menschen betreut bzw. behandelt werden, müssen wir begründet durch die steigenden Infektionszahlen, auch bei Geimpften, weiterhin Vorsichtsmaßnahmen in unterschiedlichen Ausmaßen, je nach Einrichtung, treffen.

Bitte beachten Sie, dass alle Nebeneingänge ab sofort geschlossen sind. Die Einrichtungen können nur noch über die Haupteingänge (bzw. in der Fachklinik ab 16:00 Uhr über den Besuchereingang) betreten werden.

Alle Informationen zu Besuchen, Besuchzeiten, Gottesdiensten und Verhaltensregeln finden Sie auf unserer zentralen Informationsseite

 

Datenerfassung im Vorfeld Ihres Besuches

Vor Ihrem Einlass in die Fachklinik ist es erforderlich, dass Sie sich telefonisch anmelden und einen Fragebogen ausfüllen.
Diesen können Sie auch bereits vorab online ausfüllen.

Den Fragebogen zum Besucherscreening finden Sie hier.

 

 

Wir sind für Sie da

Schnelleinstieg

Für den schnellen Überblick, wählen Sie einfach einen Begriff aus einer der Listen aus.

Chancen ergreifen - Stellenangebote:

KARRIERE

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen MARIENBORN als Arbeitgeber bieten kann.
Alle Informationen, Stellenangebote und Mitarbeiterstimmen finden Sie auf dem Bewerberportal.

 

Jetzt bewerben

Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten rund um die Fachkliniken.

Veranstaltungen

Alle aktuellen Veranstaltungstermine finden Sie hier

Interne Curriculäre Weiterbildung (Ärzte)11.10.2022 um 13:30 UhrTraumatische Läsionen des ZNS + PNSReferent:Fr. Dr. ReidenbachZielgruppe: ÄrzteOrt: Schulungsraum
Innerbetriebliche Schulung12.10.2022 um 13:00 UhrMittwochsveranstaltung: Konzept SeelsorgeReferent:Fr. Grimm, Pfarrer Wißkirchen, Hr. FleckensteinZielgruppe: Interessierte MitarbeitendeOrt: Schulungsraum
Innerbetriebliche Schulung19.10.2022 um 12:45 UhrEtablierung pflegetherapeutische GruppenReferent:Fr. LopardoZielgruppe: Pflegerische LeitungenOrt: Schulungsraum
Innerbetriebliche Schulung20.10.2022 um 09:00 UhrReanimationReferent:Fr. ArmbrechtZielgruppe: Alle BerufsgruppenOrt: Hermann-Josef-Saal
Innerbetriebliche Schulung20.10.2022 um 12:30 UhrReanimationReferent:Fr. ArmbrechtZielgruppe: Alle BerufsgruppenOrt: Hermann-Josef-Saal
Innerbetriebliche Fortbildung25.10.2022 um 16:00 UhrRadiologische FallkonferenzReferent:Hr. Dr. SchellhammerZielgruppe: ÄrzteOrt: Schulungsraum
Innerbetriebliche Fortbildung02.11.2022 um 08:00 UhrDeeskalationstraining Basisschulung Modul 1Referent:Hr. HenschZielgruppe: Pflegedienst, Ärzte + SpezialtherapeutenOrt: Hermann-Josef-Saal
Innerbetriebliche Fortbildung03.11.2022 um 08:00 UhrDeeskalationstraining Basisschulung Modul 2Referent:Hr. HenschZielgruppe: Pflegedienst, Ärzte, SpezialtherapeutenOrt: Hermann-Josef-Saal
Interne Curriculäre Weiterbildung (Ärzte)03.11.2022 um 13:30 UhrMuskelerkrankungenReferent:Fr. Dr. BrummelZielgruppe: ÄrzteOrt: Schulungsraum
Innerbetriebliche Schulung09.11.2022 Hygiene-OrganisationReferent:Hr. DrawsZielgruppe: Pflegedienst, Klinische Hauspersonal + SpezialtherapeutenOrt: Schulungsraum
Innerbetriebliche Schulung16.11.2022 Grundlagen der Hygiene weiterer LeistungsbereicheReferent:Hr. DrawsZielgruppe: MA der Ressorts, LogistikteamOrt: Schulungsraum
Interne Curriculäre Weiterbildung (Ärzte)22.11.2022 um 13:30 UhrBasalganglienerkrankungReferent:Hr. AnoushehZielgruppe: ÄrzteOrt: Schulungsraum
Innerbetriebliche Schulung23.11.2022 um 09:00 UhrReanimationReferent:Fr. ArmbrechtZielgruppe: MA PIA ZülpichOrt: PIA Zülpich
Innerbetriebliche Fortbildung24.11.2022 um 08:00 UhrDeeskalationstraining AuffrischungReferent:Fr. DreßenZielgruppe: Pflegedienst, Ärzte + SpezialtherapeutenOrt: Hermann-Josef-Saal
Innerbetriebliche Schulung30.11.2022 um 08:30 UhrBrandschutzunterweisungReferent:Hr. HardtkeZielgruppe: Mitarbeitende Fachklinik + PIA ZülpichOrt: Hermann-Josef-Saal
Innerbetriebliche Schulung30.11.2022 um 10:30 UhrBrandschutzunterweisungReferent:Hr. HardtkeZielgruppe: Mitarbeitende Fachklinik + PIA ZülpichOrt: Hermann-Josef-Saal
Innerbetriebliche Schulung30.11.2022 um 13:00 UhrBrandschutzunterweisungReferent:Hr. HardtkeZielgruppe: Mitarbeitende Fachklinik + PIA ZülpichOrt: Hermann-Josef-Saal
Interne Curriculäre Weiterbildung (Ärzte)13.12.2022 um 13:30 UhrVaskuläre ErkrankungenReferent:Fr. SamarovaZielgruppe: ÄrzteOrt: Schulungsraum

Wir stellen uns vor

Die MARIENBORN Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie  ist eine gemeinnützige, katholische Einrichtung, die 1888 von der Genossenschaft der Cellitinnen nach der Regel des heiligen Augustinus gegründet wurde.

Als Vertragskrankenhaus gemäß § 109 SGB V unterstützt die Fachklinik regional und überregional Erwachsene bei der Bewältigung psychischer Krisen und Erkrankungen. Die Behandlung kann ambulant in den Psychiatrischen Institutsambulanzen in Zülpich und  Hürth erfolgen sowie teilstationär in den Tageskliniken Zülpich und Hürth. Des Weiteren ist eine  vollstationäre Behandlung in den Behandlungsbereichen für Allgemeinpsychiatrie, Gerontopsychiatrie und Abhängigkeitserkrankungen möglich

Zum Leistungsangebot

Marienborn-Signet


MARIENBORN im Überblick

Die Stiftung der Cellitinnen e.V. (www.stdc.de) ist Eigentümerin von vier Krankenhäusern, einer psychiatrischen Fachklinik, zwölf Einrichtungen der Pflege, eines ambulanten Pflegedienstes, Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie Catering- und Gastronomie-Einrichtungen. Für den Betrieb ihrer Einrichtungen hat die Stiftung der Cellitinnen e.V. gemeinnützige GmbHs gegründet.

Die MARIENBORN gGmbH und ihre Tochterunternehmen wurden im Jahr 2002 gegründet und betreiben heute eine Fach- und zwei Tageskliniken sowie zwei psychiatrische Institutsambulanzen, Einrichtungen der Behindertenhilfe in Zülpich und Frechen, zwölf Pflegestandorte, einen Ambulanten Pflegedienst in drei Landkreisen und einen Cateringbetrieb an zwei Standorten mit zwei angeschlossenen Restaurants.

Zur Übersicht