Bei Lebensgefahr 112

TelefonSeelsorge 0800 111 0 222

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Zentrales Patientenmanagement 02252 53-317

Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Bei Lebensgefahr 112

TelefonSeelsorge 0 800 111 0 222

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Zentrales Patientenmanagement 02252 53-317

Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.

Über die Klinik

Die Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der MARIENBORN gGmbH ist eine gemeinnützige, katholische Einrichtung, die 1888 von der Genossenschaft der Cellitinnen nach der Regel des heiligen Augustinus gegründet wurde.

Im Jahr 2001 haben sich die Ordensschwestern aus den Leitungsgremien der Trägerschaft für die diversen Einrichtungen zurückgezogen und die Verantwortung ihrer Stiftung der Cellitinnen e.V. übertragen. Für den Betrieb ihrer Einrichtungen hat die Stiftung gemeinnützige GmbHs gegründet.  

Die Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der MARIENBORN gGmbH unterstützt regional und überregional Erwachsene bei der Bewältigung psychischer Krisen und Erkrankungen. 

Die Fachklinik bietet in überwiegend Zweibettzimmern Patientinnen und Patienten  eine umfassende diagnostische, therapeutische und fachpflegerische Betreuung im integrativ arbeitenden multiprofessionellen Team.

Für die drei Versorgungsschwerpunkte Allgemeinpsychiatrie sowie Gerontopsychiatrie und Abhängigkeitserkrankungen besteht ein konzeptionell differenziertes vollstationäres Behandlungsangebot.

Die vollstationäre Versorgung wird ergänzt durch die Möglichkeit der teilstationären Behandlung in den Tageskliniken in Zülpich und Hürth.

Die im Juli 2006 eröffnete Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) nach § 118 SGB V wurde erfolgreich etabliert und stärkt die regionale ambulante Versorgung. Sie dient als Bindeglied zwischen Niedergelassenen, Patienten und der teil- und vollstationären Versorgung.