Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.

Gerontopsychiatrisches Zentrum (GPZ)

Die demografische Entwicklung zeigt einen Anstieg der Lebenserwartung in unserer Bevölkerung. Dadurch wird eine Zunahme an psychischen, hirnorganischen und körperlichen Erkrankungen im Alter zu verzeichnen sein. Die Gerontopsychiatrie befasst sich mit dem Erkennen, dem Vorbeugen und der Behandlung gerontopsychiatrischer Krankheitsbilder z. B. Demenz, Gedächtnisstörung, Depression, Angststörung, Sucht, Wahnvorstellung, seelische Belastungsreaktion. Zudem besteht eine enge Wechselwirkung mit körperlichen Erkrankungen. Entsprechend steigt der Hilfe- und Beratungsbedarf bei Betroffenen und Angehörigen.
 
Der Kreis Euskirchen hat es sich zur gesundheitspolitischen Aufgabe gemacht, die strukturellen Voraussetzungen in der gerontopsychiatrischen Versorgung im Kreisgebiet zu schaffen und zu verbessern. Mit der Förderung der Gerontopsychiatrischen Beratungsstelle in Trägerschaft der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie MARIENBORN gGmbH konnte ein fehlender Baustein zum Gerontopsychiatrischen Zentrum im Sinne der Förderrichtlinien des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) Köln hinzugefügt werden. Eine 3-jährige Förderung des Projektes durch den LVR ist abgeschlossen. Die Beratungsstelle erfährt seit 2010 eine Projektförderung durch den Kreis Euskirchen.
 
Die Gerontopsychiatrische Beratungsstelle (GPB) vernetzt das Gerontopsychiatrische Zentrum mit den Angeboten der vollstationären Behandlung (Fachklinik) sowie der ambulanten und teilstationären Diagnostik und Therapie (Psychiatrische Institutsambulanz Zülpich und Tagesklinik Zülpich).
 
» Diese Seite als PDF herunterladen «